Login mit fb Registrierung

Die Wurzeln der Sängerschaft zu St. Pauli in Jena reichen bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurück, als die Studenten nach den Karlsbader Beschlüssen (Verbot aller Burschenschaften und Verbindungen) nach einer anderen Möglichkeit des geselligen Zusammenseins suchten. So entstanden in Jena wissenschaftlich, sportlich und eben musikalisch geprägte Vereine. In vielen Jahrzehnten der Entwicklung bildete sich aus dem "akademischen Gesangsverein" schließlich die "Sängerschaft zu St. Pauli".

Heute sind wir Studenten aller Studiengänge, die Sängerschafter wurden, weil wir Musik lieben und diese mit Gleichgesinnten pflegen möchten. Von anderen musikalischen Vereinigungen unterscheiden wir uns durch unseren Zusammenschluss zu einer studentischen Korporation, d.h. wir stehen zusammen in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten, die nach gemeinsamen Prinzipien leben.

Auch nach dem Studium gehören die Alten Herren zu unserem Lebensbund, der alle Generationen miteinander vereinigt und so dazu beiträgt, auch schwierige Lebenssituationen zu meistern.

Die Sängerschaft zu St. Pauli in Jena ist frei von jeder politischen und konfessionellen Bindung. Unser Interesse gilt dem Gesang. Musisch interessierte Studenten und Akademiker jeden Alters sind in unserem Bund herzlich willkommen.

Und so prägen wir noch heute - ähnlich wie vor über 180 Jahren - das musikalische Leben der Stadt Jena mit, getreu unseres Wahlspruchs:


Goldenes Leben im Gesang!